Semiconductors Lenzburg

Semiconductors Lenzburg

Die ABB produziert in Lenzburg Leistungshalbleiter in drei Werken mit 600 Mitarbeitern. Wegen den hohen Ansprüchen an die Reinräume ist der Energiebedarf an Strom und Erdgas ausserordentlich hoch. In einer Studie wurden Verbesserungsmöglichkeiten an Hand der Pinch Methode analysiert, technisch und wirtschaftlich bewertet und betriebliche und bauliche Massnahmen vorgeschlagen.

Die betrieblichen Massnahmen, welche meist kurze Pay-Back-Zeiten aufweisen, werden in den Jahren 2018 und 2019 umgesetzt. Dazu gehören der Ersatz von Stadtwasser durch Grundwasser zur Reinstwasseraufbereitung, Verbesserungen an Prozessen durch Optimierung von Kühlwasser- und Luftmengen sowie die Erweiterung der Automatisierung um eine Master-Steuerung, um die bisher autonomen HLK-Anlagen energetisch optimal betreiben zu können.

Kunde: ABB Schweiz AG

Leistungen: Pinch Analyse, Variantenstudie Energieffizienz, Umsetzung der betrieblichen Massnahmen